Das neue Jahr gestalten

2020 endete wie fast jedes Jahr mit vielen Wünschen, Hoffnungen und Vorsätze für das kommende Jahr. Zum Abschluss machen wir uns Gedanken darüber, was wir anders oder sogar besser machen können. Nun liegt der Jahreswechsel hinter uns und 2021 ist schon 5 Tage alt. Der Alltag hat uns wieder eingeholt. Höchste Zeit uns selbst zu Fragen, was wir von unseren Vorsätzen wirklich auch umsetzen wollen.

Denn genau heute kannst du den Unterschied machen und aktiv dein Jahr neu gestalten. Oft braucht es nur den ersten Schritt zur Veränderung, dann fällt der Rest ganz leicht. Wir haben uns für dieses Jahr drei wichtige Dinge vorgenommen, die wir auch tatsächlich umsetzten wollen. Vielleicht können wir dich ja auch dazu inspirieren aktiv zu werden.

 

Nummer 1 – Mehr Wasser trinken

Das habt Ihr sicher schon ganz oft bei uns gelesen, aber dennoch ist es jeden Tag aufs neue wieder wichtig ! Ausreichend zu trinken kann einen entscheidenden Unterschied für euch machen und das nicht nur in Hinblick auf die Gesundheit. Denn eine gute und ausreichende Flüssigkeitsaufnahme kann auch das allgemeine Wohlbefinden steigern. Wasser macht euch munter und bringt euren Kreislauf in Schwung. So startet ihr aktiv und motiviert durch. Wer sich wohl fühlt der hat auch Lust etwas zu tun und sich zu bewegen. Direkt morgens ein Glas Wasser zu trinken kann euren Tag also bereits positiv beeinflussen.

Der Start ins neue Jahr ist ein idealer Zeitpunkt dafür sich tägliche Trinkroutinen anzueignen. Zum Beispiel das Glas Wasser direkt nach dem Aufstehen, eine Trinkflasche immer in Sichtweite auf dem Schreibtisch, oder auch die Trinkpause am Nachmittag um dem Mittagstief zu entkommen. Eure Trinkgewohnheiten können ganz individuell aussehen und genau auf eure Bedürfnisse abgestimmt werden. Wichtig ist nur das eure Trinkflasche am Ende des Tages leer ist.

 

Nummer 2 – Mehr Bewegung im Alltag

Etwas, dass mir schon zu Uni-Zeiten aufgefallen ist: Kleine Bewegungspausen zwischen durch helfen deutlich dabei auch über einen langen Zeitraum konzentriert und effektiv Arbeiten zu können. Oft bemerkt man gar nicht, dass man schon seit 4h mit krummen Rücken auf seinem Bürostuhl hockt. Erst wenn man aufsteht und sich streckt zeigt dir dein Körper deutlich wie sehr er sich nach Bewegung sehnt. Dabei können schon Mini-Pausen von 2-3min helfen sich kurzzeitig zu Entspannen und neue Energie zu schöpfen. Im Home-Office habe ich mich deshalb direkt mit einem Sitzball ausgestattet. Auch andere kleine Sportgeräte, wie ein Gymnastikband oder eine Schaumstoffrolle sind inzwischen dazu gekommen. Jede Stunde für 2min kurz aufzustehen und eine Übung zu machen hat mein Wohlbefinden deutlich verbessert. Und Verspannungen, die durch langes Sitzen entstehen werden direkt gelöst.

 

Nummer 3 – Mehr frische Luft

Manchmal werden uns unsere eigenen vier Wände zu eng. Dann fällt uns die Decke auf den Kopf und die Langeweile plagt uns. Da hilft es sich einfach seine Jacke zu schnappen und eine Runde raus zu gehen. Beim Spazieren an der frischen Luft können die Gedanken viel besser kreisen und wir können wieder etwas Ordnung in unseren Kopf bringen. Die Natur gibt uns neue Energie und Lust darauf etwas zu tun. Manchmal braucht es auch nur einen ausgedehnten Spaziergang im Wald um zum Beispiel eine wichtige Entscheidung treffen zu können. Jeden Tag einmal an die frische Luft zu kommen ist deshalb auch unser dritter Vorsatz für 2021.